Der FiiO X7 Mark II – Der neue Superstar!

Und die "zwei" hat sich der FiiO X7 Mark II auch verdient, denn:

• Der Arbeitsspeicher wurde verdoppelt (von 1 GB auf 2 GB)
• Der interne Speicher wurde verdoppelt (von 32 GB auf 64 GB)
• Die Zahl der Speicherkartenplätze ist verdoppelt (von 1 auf 2)
• Die Zahl der WLAN-Bänder wurde verdoppelt (funkt nun auf 2,4 GHz und 5 GHz)
• Die Anzahl der Digitalausgänge wurde verdoppelt (koaxialer und optischer Digitalausgang)
• Die Zahl der Kopfhöreranschlüsse hat sich verdoppelt (nun asymmetrisch und symmetrisch)


Aber auch darüber hinaus hat sich so einiges getan

Hatte der FiiO X7 bereits Bluetooth, kommt der FiiO X7 MK II nun mit dem neuesten Bluetooth-Standard 4.2 mit aptX. Somit ist der kompromisslose Genuss von Musik auch über drahtlose Kopfhörer gewährleistet. Störfrei und in bester Qualität.

FiiO hat den im X7 Mark II verwendeten Digital-/Analog-Wandler gegenüber dem Vorgänger X7 nochmals aufgewertet. Er kommt erneut aus dem Hause ESS und entstammt abermals der neuesten Generation. Es handelt sich also um den 8-kanaligen ESS 9028PRO DAC. Am „Pro“ ist zu erkennen: FiiO hat sich auch dieses Mal wieder für die hochwertigere, strenger selektierte Studio-Variante entschieden, um auch beim X7 Mark II garantiert den bestmöglichen Klang in seinem Flaggschiff zu gewährleisten.

Und damit auch Computer und Laptops von den Talenten des im FiiO X7 Mark II integrierten D/A-Wandlers profitieren, können Sie ihn auch als USB-DAC nutzen.


Und es gibt noch mehr Highlights

Der X7 Mark II hat nun drei unabhängig voneinander arbeitende Quarzoszillatoren:

• Einen für DSD und Frequenzen von 44,1 kHz
• Einen für 48 kHz und ein Vielfaches davon
• Und einen für 384 kHz Samplingrate

Allen dreien ist gemeinsam, dass diese mit einer vielfach höheren Taktrate arbeiten. Dadurch arbeiten diese mit deutlich weniger Jitter bei der Digital-/Analog-Wandlung und erzielen eine nochmals gesteigerte Ruhe und Präzision im Klangbild.


Never change a winning Team!

Oder vielleicht doch? Natürlich kommt auch der FiiO X7 Mark II wieder mit auswechselbaren, auf den speziellen Einsatzzweck angepassten Modulen.

Und hier kommt die gute Nachricht für alle Besitzer des FiiO X7 Mark I: Die schon für den FiiO X7 Mark I gekauften Module passen auch auf den Nachfolger FiiO X7 Mark II.

Ach, und wer seinen X7 Mark I tunen möchte, kann auch einfach zu den neu entwickelten Modulen greifen. Denn diese passen auch auf den X7 Mark I.


Uns liegt Ihre Musik am Herzen

Deswegen wurden nicht weniger als sieben besonders sensible Teile auf der Hauptplatine des X7 Mark II mit Blechen gegen Störeinflüsse von außen abgeschirmt, wobei die Hauptkontrolleinheit und die Operationsverstärker gleich doppelt abgeschirmt wurden.

Da diese Bauteile maßgeblich zur Gewährleistung der Klangqualität beitragen, wurde ihnen also nochmal besonderes Augenmerk geschenkt.


Die Kraft der zwei Netze

FiiO X7 Mark II liegend

Wir haben die Gelegenheit des Re-Designs genutzt und auch die interne Verkabelung sämtlicher Drahtlosverbindungen optimiert.

Somit sind alle Verbindungen, egal ob Wi-Fi oder Bluetooth, deutlich stabiler und zuverlässiger sowie weniger anfällig für elektromagnetische Störungen von außen.


Bluetooth 4.2 mit aptX für das beste drahtlose Musikerlebnis

War das Hören von Musik über Bluetooth immer so eine Sache (der Gewinn an Komfort wurde meist durch mindere Übertragungsqualität geschmälert), gibt es nun dank Bluetooth 4.2 mit aptX kaum noch Gründe sich unterwegs gegen einen drahtlosen Kopfhörer zu entscheiden.

Einfach und schnell den Bluetooth-Kopfhörer mit dem FiiO X7 Mark II verbinden und Musik in bisher ungeahnter Qualität über Bluetooth drahtlos genießen.


Auch kabelgebunden hohe Flexibilität

Wir haben unseren Fans zugehört und haben dem neuen FiiO X7 Mark II neben dem bekannten koaxialen Digitalausgang nun zusätzlich einen optischen Digitalausgang spendiert.

Somit kann das digitale Musiksignal des FiiO X7 Mark II auch über längere Strecken verlustfrei digital übertragen und ist mit noch mehr Hifi-Anlagen kompatibel


Vom „kleinen Bruder“ gelernt

Bild vom Drehrad des FiiO X7 Mark II Wir haben den FiiO X7 Mark II komplett überarbeitet und neu designt. Aus diesem Grund haben wir auch das Bedienkonzept angepasst und erneuert. Wir konnten bereits mit dem beim FiiO X5 Mark III seitlich eingelassenen Lautstärkeregler große Erfolge feiern, deshalb haben wir ihn selbstverständlich auch beim FiiO X7 Mark II eingebaut.

Außerdem haben wir ihn auch gleich noch handlicher gemacht. Die Länge wurde um 1,2 Millimeter gekürzt, in der Tiefe konnten wir 1 Millimeter einsparen und haben das Gewicht nochmal um ganze 10 Gramm reduziert.

Wir haben uns beim FiiO X5 Mark III ebenfalls die Art und Weise „abgeschaut“, wie die MicroSD-Kartenslots verbaut sind. Zum einen hat der X5 Mark III zwei dieser Kartenslots, zum anderen sind diese auch noch formschön in das Gehäuse eingelassen.


Manche Sachen lassen sich eben nicht weiter verbessern

Und deshalb kommt der FiiO X 7 Mark II mit der gleichen bewährten Software-Basis wie der Ur-FiiO X7: Android. So haben Sie erneut die Möglichkeit, zwischen dem von FiiO selbst entwickelten „Pure Music Mode“ und dem Android-basierten Modus (in dem alle bekannten Android-Apps zur Installation auf Ihrem FiiO X7 II zur Verfügung stehen) zu wählen. Apps wie beispielsweise TIDAL und Spotify, sowie viele, viele mehr* (bitte den Hinweis in den FAQ beachten).

Somit haben Sie stets die Wahl: Entweder Musik in absolut bester Qualität direkt vom Player zu genießen oder die volle Bandbreite von Android und seinen zahlreichen spannenden Apps auszuloten.


Ausgerüstet für eine möglichst lange Lebensdauer

Wir lieben unsere Geräte. Und damit auch Sie mit Ihrem neuen Player möglichst lange Freude mit dem Gerät haben, haben wir Maßnahmen ergriffen, um die Haltbarkeit so weit wie möglich zu vergrößern.

So ist das Gehäuse aus wertigem und gleichzeitig ultraleichtem Aluminium (der Player wiegt gerade mal 212 Gramm). Auf dem Display des FiiO X7 Mark II ist bereits ab Werk ein Bildschirmschutz aus gehärtetem Glas angebracht. Das gehärtete Glas sorgt dafür, dass das Display vor Kratzern und Beschädigungen effektiv geschützt wird und gleichzeitig dauerhaft gut lesbar bleibt.

Außerdem ist jedem FiiO X7 Mark II eine Tasche aus hochwertigem Leder beigepackt, die auf der Innenseite zusätzlich mit einer weichen Synthetikschicht überzogen ist. Dadurch wird Ihr Player optimal vor Kratzern oder größeren Beschädigungen geschützt.


Der größte Akku den wir je hatten

Bild vom FiiO X7 Mark II nach links gedrehtDamit Sie auch jeden Tag möglichst viel und lange Freude an Ihrem X7 Mark II haben, hat der Player den größten jemals in einem FiiO-Player verbauten Akku integriert: 3.800 mAh!

Dadurch können Sie mit dem X7 Mark II im Schnitt 7 – 8 Stunden Musik hören und Spaß haben. Und trotzdem ist er nochmal einen Millimeter dünner geworden.

Ja, es klingt ein wenig nach der Quadratur des Kreises, aber mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Masse ist keine Hexerei. Versprochen!


Die Sache mit der Verfügbarkeit...

Bestellen Sie einfach direkt im FiiO-Shop oder beim Fachhändler Ihres Vertrauens

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich zu unserem Newsletter an! Einfach hier klicken: Anmeldung zum Newsletter

  • USB Kabel (Micro-USB auf USB)
  • Koaxial Digital-Adapterkabel
  • Displayschutz aus gehärtetem Glas (bereits aufgebracht)
  • Transparentes Case
  • Leder-Case
  • Side Mounts für die Verwendung verschieder Module
  • Schnellstartanleitung
  • Garantiekarte

Allgemeine Daten

EAN:

6953175760252

Modellbezeichnung:

FiiO X7 Mark II

Kopfhörerausgang:

3,5 mm unbalanced + 2,5 mm TRRS balanced

Line-Ausgang:

3,5 mm unbalanced + S/PDIF-Koaxialausgang + optischer Digitalausgang

USB:

USB-DAC mit 32Bit/96 kHz und DSD

Konnektivität:

2,4 + 5 GHz WLAN, Bluetooth 4.2 mit aptX, DLNA

Speicher:

64 GB interner Speicher + 2 Speicherkartenslots für MicroSD bis zu 2x 256 GB

Display:

3,97 Zoll/10,08 Zentimeter IPS TFT-Farbdisplay

Equalizer:

10-Band-Equalizer +/-6 dB mit ViPER-Unterstützung

Gain-Einstellung:

Low/High

Farbe:

Titanium

Gewicht:

212 Gramm

Maße:

67,2 mm Breite x 128,7 mm Höhe x 15,5 mm Tiefe

Daten Kopfhörerausgang

Empf. Kopfhörerimpedanz:

16- 150 Ω (3,5mm Kopfhörerausgang), 16- 300 Ω (symmetrischer Kopfhörerausgang)

Ausgangsleistung:

Unbalanced: > 200 mW (16Ω/THD+N < 1%), Balanced: > 380 mW(16Ω / THD+N < 1%)

Frequenzgang:

6 Hz - 60 kHz (-3dB)

THD+N:

Unbalanced + Balanced: < 0.003% (1 kHz)

SNR:

> 119 dB

Max Ausgangsspannung:

>10 Vp-p

Max Ausgangsstrom:

150 mA

Ausgangsimpedanz:

Unbalanced: < 1,2 Ω (32 Ω Last), Balanced: < 1,7 Ω (32 Ω Last)

Übersprechen:

Unbalanced: >73 dB (1 kHz), Balanced: > 97 dB (1 kHz)

Strom und Akku

Laden:

per Micro-USB

Akku:

3.800 mAh Lithium-Polymer

Ladeanzeige:

Ja

Akkulaufzeit:

>8 Stunden

Ladezeit:

2,5 h (DC5V 2A)

Wiedergabeformate

Lossless:

DSD64/128/256, DXD 352,8 kHz, APE (Fast): 48 kHz/16 Bit, APE (Normal): 48 kHz/16 Bit, APE (High): 48 kHz/16 Bit, FLAC: 384 kHz/32 Bit, WAV: 384 kHz/64 Bit, AIFF: 384 kHz/ 32 Bit, WMA Losless: 96 kHz/24 Bit, ALAC: 384 kHz / 32 Bit

Lossy:

MP3、AAC、WMA、OGG

Daten Wandler

Auflösung:

64Bit/384kHz und DSD64/128/256

Wandler:

ESS ES9028 PRO

Downloads:

Frage: Wie führe ich Firmware-Updates beim FiiO X7 Mark II durch?

Antwort: Bei unseren Android-basierten Playern weist der Player automatisch auf eine neuere Firmware hin, und fragt ob diese installiert werden soll.

Wenn das Firmware-Update durchgeführt wurde, werden Sie gefragt ob Sie die Update-Datei löschen möchten um Speicherplatz freizugeben. Dies können Sie gefahrlos tun.

Bitte beachten Sie: Das automatische Firmware-Update kann nur durchgeführt werden, wenn der Player im WLAN, und die Verbindung zum WLAN stabil ist.

Frage: Ich habe Schwierigkeiten meinen Player zu aktualisieren oder möchte die Firmware downgraden. Was kann ich tun?

Antwort: Bitte folgen Sie der verlinkten Anleitung zum manuellen Upgrade bzw. Downgrade der Firmware Ihres Players. Anleitung FiiO Upgrade-Tool X5 III – X7 – X7 Mark II

Frage: Ich habe eine Android-App installiert, diese funktioniert aber nicht/nicht richtig. Warum?

Antwort: Auf unseren Playern läuft Android in einer stark angepassten Version. Unser höchstes Bestreben ist guter Klang und exzellente Bedienbarkeit, daher ist unser Android auf das Notwendigste reduziert. Musik-Apps wie TIDAL, Spotify oder Qobuz funktonieren damit in der Regel hervorragend, bei anderen Apps ist eine reibungslose Funktionalität nicht immer garantiert.

Frage: Mein Player reagiert nicht mehr/geht nicht mehr an

Antwort: Bitte führen Sie am Gerät einen Reset durch.

Diesen führen Sie durch, indem Sie die Ein-/Ausschalt-Taste links oben am Gerät für 15 Sekunden gedrückt halten. Schalten Sie den FiiO X7 Mark II anschließend ganz normal ein. Ihre Einstellungen bleiben auch nach dem Reset erhalten!

Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie uns bitte direkt. Entweder per E-Mail an info@nt-global.com, oder telefonisch unter: 0421/70 50 86 19. Wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

Frage: Ist beim FiiO X7 Mark II ein Kopfhörer im Lieferumfang enthalten?

Antwort: Nein, da jeder Mensch unterschiedliche Anforderungen und Tragegewohnheiten bei seinem Kopfhörer hat, haben wir uns entschlossen keinen Kopfhörer beizulegen. Suchen Sie sich also einfach den aus, der Ihnen am besten gefällt.

Frage: Benötige ich einen Adapter oder sonstiges Zubehör um Kopfhörer an den Player anzuschließen?

Antwort: Nein, keine Sorge. Der Player funktioniert durch den vorhandenen 3,5 mm Klinkenanschluss und den symmetrischen 2,5 mm TRRS-Anschluss mit nahzu jedem Kopfhörer.

Frage: Wenn ich einen symmetrischen Kopfhörer verwende habe ich nur auf der rechten Seite Ton, die linke Seite ist stumm. Stecke ich einen Kopfhörer mit 3,5 mm Klinkenanschluss in den Player, habe ich aber auf beiden Seiten Ton. Ist mein symmetrischer Kopfhörer oder der Anschluss am Player defekt?

Antwort: Der symmetrische Stecker ist relativ klein und dünn, daher funktioniert die Verbindung nur stabil, wenn der Stecker wirklich tief und fest im Player sitzt. Prüfen Sie daher ob der Stecker wirklich fest sitzt und versuchen Sie ihn gegebenenfalls nochmal neu in den Player zu stecken. Die letzten Millimeter brauchen tatsächlich ein wenig Kraft (aber keine Gewalt!) bis der Kontakt wirklich vollständig und sauber hergestellt ist.

Frage: Wird beim FiiO X7 Mark II ein Netzteil mitgeliefert?

Antwort: Da heute in nahezu jedem Haushalt ein Smartphone und/oder Computer vorhanden ist, und der FiiO X7 Mark II an fast jedem Smartphone-Ladegerät oder Computer geladen werden kann, wurde kein weiteres Netzteil beigelegt.

Beim Ladekabel handelt es sich um ein übliches USB zu Micro-USB-Kabel, dieses ist allerdings mit im Lieferumfang.

Frage: Wie führe ich Firmware-Updates beim FiiO X7 Mark II durch?

Antwort: Bei unseren Android-basierten Playern weist der Player automatisch auf eine neuere Firmware hin, und fragt ob diese installiert werden soll.

Wenn das Firmware-Update durchgeführt wurde, werden Sie gefragt ob Sie die Update-Datei löschen möchten um Speicherplatz freizugeben. Dies können Sie gefahrlos tun.

Bitte beachten Sie: Das automatische Firmware-Update kann nur durchgeführt werden, wenn der Player im WLAN, und die Verbindung zum WLAN stabil ist.

Frage: Das Firmware-Update schlägt fehl oder der Player findet keine neue Software. Was kann ich tun?

Antwort: Bei Firmware-Vesion 1.19 oder früher muss das Update manuell durchgeführt werden. Schlägt das automatische Update fehl, nutzen Sie bitte ebenfalls das manuelle Update gemäß der folgenden Anleitung.

Schritt 1: Laden Sie die aktuelle Software herunter unter: https://fiio.com/x7markiifaq und kopieren Sie das von FiiO bereitgestellte Zip-Update-Paket in das Stammverzeichnis einer Micro-SD-Karte. Stecken Sie diese MicroSD-Karte in den Kartenschacht 1 des X7MKII (oder das Stammverzeichnis des internen Speichers des X7MKII).  Im Falle der Nutzung einer Micro-SD-Karte wird empfohlen, die Karte auf FAT32 oder NTFS zu formatieren.

Hinweis: Die Micro-SD-Karte im exFAT-Format ist NICHT für das Upgrade des X7MKII geeignet.

Schritt 2: Schalten Sie mit der SD-Karte im X7MKII den X/MKII im Android-Modus ein und wählen Sie „Technical Support“->“Firmware Update“ ->Local Upgrade – > external_sd1 (oder internal_sd, wenn Sie die Datei im internen Speicher ablegen) und wählen Sie das Zip-Update-Paket.

Schritt 3: Klicken Sie im folgenden Dialog auf „Ok“. Nach dem Klicken auf „OK“ warten Sie geduldig und nehmen Sie keine Bedienvorgänge am X7MKIIvor.  Der X7MKII startet automatisch neu und wechselt in den Firmware-Update-Modus.

Schritt 4: Nachdem das Firmware-Upgrade abgeschlossen ist, startet der X7MKII zur Verwendung im normalen Android-Modus erneut.

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen:

  1. Wenn das Upgrade mit einer SD-Karte fehlschlägt, sollte die SD-Karte in FAT32 oder NTFS formatiert werden; wenn das Upgrade fehlschlägt, versuchen Sie, eine Karte mit einer Kapazität von 32 GB oder weniger zu verwenden, formatieren Sie sie mit dem X7MKII (auf der Karte vorhandene Daten bitte vorher sichern!), kopieren Sie die Zip-Update-Paketdatei erneut hinein und versuchen Sie erneut zu aktualisieren.
  2. Wenn Sie ein Upgrade über den internen Speicher durchführen, muss genügend freier Speicherplatz vorhanden sein (vorzugsweise über 1 GB); kopieren Sie das Zip-Update-Paket auf den internen Speicher und wählen Sie „internal_sd“ für das Upgrade.
  3. Drücken Sie keine Tasten am X7MKII, während das Upgrade läuft.

Frage: Warum kann ich den Klang über Bluetooth nicht anpassen?

Antwort: Die Klangregelung/Equalizer greift bei den FiiO-Geräten zur Erhöhung der Klangqualität erst nach der Digital-/Analog-Wandlung ins Musiksignal ein.
Bei der Bluetooth-Übertragung an einen Kopfhörer oder sonstige Bluetooth-Empfänger wird das empfindliche Musiksignal allerdings gar nicht erst ins Analoge gewandelt, sondern in der ursprünglichen Qualität übertragen, um die bestmögliche Klangqualität zu gewährleisten.

Daher muss dann das Endgerät (Kopfhörer, Anlage, Auto) die Klangregelung selbst übernehmen.

Frage: Warum funktioniert die Gapless-Wiedergabe nicht über Bluetooth?

Antwort: Bei der Bluetooth-Übertragung an einen Kopfhörer oder sonstige Bluetooth-Empfänger wird das empfindliche Musiksignal nicht ins Analoge gewandelt, sondern in der ursprünglichen Qualität übertragen.

Für die Gapless-Wiedergabe ist allerdings die analoge Schaltung im Player verantwortlich, die bei Bluetooth umgangen wird.

Frage: Warum lässt sich die Lautstärke bei Nutzung des Equalizers nur auf maximal 88 einstellen?

Antwort: Der Equalizer lässt sich um jeweils sechs Dezibel pro Frequenzbereich nach oben (+6 dB) und nach unten (-6 dB) anpassen. Die Lautstärkeregelung in den FiiO-Geräten arbeitet jeweils in Halb-Dezibel-Schritten.
Somit wird bei der Nutzung des Equalizers und voller Ausschöpfung der Frequenzanhebung (von 6 Dezibel) wieder die maximale Lautstärke von 100 erreicht.

Würde hingegen die Lautstärkeregelung bei einem Maximalpegel von 100 bei der Nutzung des Equalizers im Player bleiben, besteht die Gefahr von Verzerrungen beim Musikhören, da der Player dann bei einem Maximalpegel von 112 wäre (100 Grundlautstärke + 12 Halb-Dezibel-Schritte).

Das kann sowohl Ihre Kopfhörer als auch ihre Ohren schädigen. Daher wird bei Nutzung des Equalizers eine Sicherheitsreserve von maximal 6 Dezibel (12 Halbschritte) eingebaut.
Andere am Markt befindliche Player und Smartphones gehen üblicherweise genauso vor, zeigen dies allerdings nicht an.

Warum funktioniert der Equalizer nicht bei High Res-Musik?

Antwort: Der Bedarf an Rechenleistung steigt bei High Res-Files massiv an. Um eine reibungslose und ruckelfreie Musikwiedergabe zu gewährleisten, greift der Equalizer nur Musikdateien mit maximal 48 kHz Samplingfrequenz.

Frage: Wo finde ich den Windows-Treiber für den USB-DAC?

Antwort: Sie haben es schon fast geschafft. Laden Sie ihn direkt aus unserem Download-Center herunter.

Frage: Bei der Wiedergabe von Musik von Spotify/Tidal/Deezer usw. im Offline-Modus kommt es zu Aussetzern. Wie lässt sich das Problem lösen?

Antwort: Bitte speichern Sie Ihre Offline-Musik nicht im internen Speicher des Players ab, sondern auf einer separaten MicroSD-Karte. Diese sollte, sofern der Player über zwei Steckplätze verfügt, im ersten Kartenslot stecken.

Dieses Phänomen tritt auf, da die Musik-App und die Offline-Musik beide auf dem internen Speicher des Players liegen, auf der gleichzeitig das Betriebssystem des Players abgelegt ist.

Da die Apps der Streamingdienst-Anbieter relativ speicherhungrig sind und einen großen Overhead bei der (Offline-)Musikwiedergabe verursachen, kommt der Player gelegentlich „aus dem Tritt“.

Die Anbieter der Streaming-Apps kennen das Problem und aktualiseren ihre Apps nach und nach. Um das Problem aber in der Zwischenzeit zu beheben, empfehlen wir die Auslagerung der Offline-Musik auf eine separate MicroSD-Karte.

Welche MicroSD-Karte sollte ich verwenden? Gibt es eine Empfehlung?

Antwort: Grundsätzlich können Sie jede MicroSD-Karte verwenden, solange diese mindestens Class 4: 32 Mbit/s (4 MB/s) spezifiziert ist.
Höhere Geschwindigkeitsklassen (Class 6/Class 10) bringen hauptsächlich Vorteile bei der Übertragung und der Indexierungsgeschwindigkeit, laufen aber ebenfalls hervorragend mit unseren FiiO-Playern.

Zum Hersteller gibt es keine bestimmte Empfehlung. Grundsätzlich gute Erfahrungen haben wir allerdings mit MicroSD-Karten von SanDisk und Kingston gemacht.

Frage: Wie kann ich Audible-Hörbücher auf meinem FiiO-Player hören?

Antwort: Das von Audible verwendete AAX-Format ist mit den meisten mobilen Musikspielern leider nicht kompatibel. Es gibt aber eine Möglichkeit, die AAX-Dateien in MP3 umzuwandeln, womit jeder Musikspieler zurechtkommt. Folgen Sie dazu einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Laden Sie sich dazu den kostenfreien Audible Manager herunter und loggen Sie sich in Ihren Audible-Account ein.
2. Laden Sie sich das Programm „AAX to MP3“ herunter (geben Sie dazu den Namen des Programms in eine Suchmaschine Ihrer Wahl ein) und öffnen Sie die ZIP-Datei.
3. In der ZIP-Datei finden Sie verschiedene Dateien. Klicken Sie bitte mit der linken Maustaste doppelt auf „AaxToMp3GUI.exe“.
4. Drücken Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ und wählen Sie die AAX-Datei aus, die konvertiert werden soll.
5. Warten Sie den Konvertierungsvorgang einfach ab. Dieser kann mehrere Minuten dauern. Danach können Sie die MP3-Datei ganz einfach auf Ihrem mobilen Musikspieler hören.

Frage: Wie führe ich Firmware-Updates beim FiiO X7 Mark II durch?

Antwort: Bei unseren Android-basierten Playern weist der Player automatisch auf eine neuere Firmware hin, und fragt ob diese installiert werden soll.

Wenn das Firmware-Update durchgeführt wurde, werden Sie gefragt ob Sie die Update-Datei löschen möchten um Speicherplatz freizugeben. Dies können Sie gefahrlos tun.

Bitte beachten Sie: Das automatische Firmware-Update kann nur durchgeführt werden, wenn der Player im WLAN, und die Verbindung zum WLAN stabil ist.

Frage: Ich habe Schwierigkeiten meinen Player zu aktualisieren oder möchte die Firmware downgraden. Was kann ich tun?

Antwort: Bitte folgen Sie der verlinkten Anleitung zum manuellen Upgrade bzw. Downgrade der Firmware Ihres Players. Anleitung FiiO Upgrade-Tool X5 III – X7 – X7 Mark II

Unsere Produktgruppen

Unsere Anschrift

NT Global Distribution GmbH

Waller Heerstr. 104
28219 Bremen
Deutschland

Telefon: +49 421 70 50 86 19
Fax: +49 421 70 50 86 40
Email: info@nt-global.com
Website: www.nt-global.com

Steuernummer: 01 583 660705
USt-Id-Nr.: DE 284 522 420

Registergericht: Bremen, HRB 28053 HB
Geschäftsführer: Nils Makossa